Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Tag des Studiums 2018
    Am Donnerstag, 12.07.2018 findet ab 12:00 Uhr der Tag des Studiums statt. Weitere Informationen...[mehr]
  • Aktualisiert (04.06.2018): Wegen Unwetterschäden sind die Gebäude HA und HB bis auf weiteres nicht nutzbar!
    Aufgrund der Unwetterschäden können aktuell keine Vorlesungen im Gebäude HA und HB stattfinden....[mehr]
  • Philip H. Burgi Best Paper Award
    Dr.-Ing. Svenja Kemper won the Philip H. Burgi Best Paper Award, named after the first chair of the...[mehr]
  • Einladung zum Fachvortrag
    Konstruktion und betriebliche Aspekte bei Schlauchwehren, 24.04.18, 10 Uhr[mehr]
  • Tag der Forschung und Projekte am 17. Mai 2017
    Am 17. Mai 2017 findet um 14.00 Uhr im Hörsaal HC 00.01 der Tag der Forschung und Projekte 2017...[mehr]

Willkommen im Fach Bauingenieurwesen der Bergischen Universität Wuppertal

Wuppertal blickt in der Ausbildung von Bauingenieurinnen und Bauingenieuren auf eine über 100-jährige Geschichte zurück. Mit der im Jahre 1897 gegründeten "Königlich Preußische Baugewerkschule Barmen-Elberfeld" befindet sich in Wuppertal eine der traditionsreichsten, aber auch innovativsten deutschen Ausbildungsstätten für Bauingenieure. So wurde zum Beispiel im Jahr 1956/57 an der damaligen "Ingenieurschule für Bauwesen" die erste Abteilung für Straßenbau in Deutschland eingerichtet. Die verschiedenen Abteilungen der Ingenieurschule wurden 1972 bei der Gründung der Gesamthochschule Wuppertal in die Fachbereiche Architektur und Bauingenieurwesen überführt. Heute hat sich die ehemalige Gesamthochschule Wuppertal zur Bergischen Universität Wuppertal entwickelt. Die Universität wurde im Oktober 2015 neu gegliedert und die Abteilungen Architektur und Bauingenieurwesen des ehemaligen Fachbereiches D bilden seitdem nun gemeinsam die neue Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen.

Im Fach Bauingenieurwesen wird hoher Wert auf die Evaluation der eigenen Leistungen, eine hochwertige Akkreditierung von neuen Studienangebote und den Ausbau der Internationalisierung von Forschung und Lehre gelegt. Die Bauingenieurinnen und Bauingenieure in Wuppertal verfolgen die ständige Anpassung an neue Aufgaben, wobei die Devise aber stets gleich geblieben ist:

"Die Wuppertaler Bauingenieurinnen und Bauingenieure genießen eine solide Ausbildung auf hohem technisch-wissenschaftlichen Niveau mit für die Berufspraxis relevanten Lehrinhalten - und das in einer (fast) familiären Atmosphäre!"