Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • Information zur Einschreibung für Bauingenieur-Erstis
    Jeder ist für das Bauingenieur-Studium zugelassen! Der Studiengang Bauingenieurwesen ist NC-frei.... [mehr]
  • Vorkurse Mathematik im September 2019
    Für Studienanfänger WiSe 2019/20: Um den Übergang Schule/Studium zu erleichtern, gibt es... [mehr]
  • Erstsemester-Einführungswoche
    [mehr]
  • Tag des Studiums 2018
    Am Donnerstag, 12.07.2018 findet ab 12:00 Uhr der Tag des Studiums statt. Weitere Informationen gibt... [mehr]
  • Aktualisiert (04.06.2018): Wegen Unwetterschäden sind die Gebäude HA und HB bis auf weiteres nicht nutzbar!
    Aufgrund der Unwetterschäden können aktuell keine Vorlesungen im Gebäude HA und HB stattfinden.... [mehr]
zum Archiv ->

Masterstudiengang Bauingenieurwesen - Planen, Bauen, Betreiben

 

 

 

Informationen zur Prüfungsordnung 2019

Allgemeine Informationen zur Einführung der PO 2019

Tabelle 2: Übersicht des geplanten Lehrangebotes

Prüfungsordnung 2019

 

Modulverlaufsplan Master Bauingenieurwesen - Schwerpunkte KIB, VIS und UIS

Modulhandbuch Master Bauingenieurwesen

 

 

Aktuelle Prüfungsordnung vom 13.11.2014

Prüfungsordnung und Modulhandbuch

Modulübersichten

Kommentare des Prüfungsausschusses

Verwendete Namenskürzel

 

Alte Prüfungsordnungen

Prüfungsordnung 2007

Prüfungsordnung 2011 (Änderung PO 2007)

Modulhandbuch 2011

Modulübersichten 2011

Kommentare des Prüfungsausschusses

 

 

Das Studium  im Master-Studiengang „Planen, Bauen, Betreiben“ ist stärker anwendungs- als forschungsorientiert geprägt. Es befähigt die Absolventen, aufbauend auf dem im Studium vermittelten Basiswissen, sich selbständig neue Wissensbereiche im Sinne des lebenslangen Lernens zu erschließen. Die vermittelten Methoden können durch praktische Übungen während des Studiums auf neue, sich in der Berufspraxis ergebende Problemfelder übertragen werden.

Konkret werden die Absolventen in der Lage sein, eigenverantwortlich Bauwerke des Konstruktiven Ingenieurbaus und technische Infrastrukturanlagen zu planen, zu entwerfen, die Herstellung verantwortlich zu leiten und zu betreiben, so dass sie den Anforderungen der Standsicherheit, der Betriebsicherheit, der Wirtschaftlichkeit, der Umweltverträglichkeit und der Dauerhaftigkeit genügen.

Die Absolventen sind in der Lage, komplexe Projekte vorzubereiten, ausführungsreif zu planen, die Durchführung zu managen sowie den technischen Betrieb zu organisieren und langfristig sicherzustellen. Die im Bachelor-Studiengang vermittelten Grundlagen werden durch die Betonung der Praxisorientierung der Projekte anwendungsorientiert vertieft.

Die Lehrinhalte sind darauf ausgelegt, ein breites und in ausgewählten Teilgebieten vertieftes fachliches Wissen sowie eine breite Methodenkenntnis unter Berücksichtigung unterschiedlicher wissenschaftlicher Lehrmeinungen und berufspraktischer Orientierungen so zu vermitteln, dass die Absolventen als wissenschaftlich qualifizierte Generalisten praxisbezogene Problemstellungen nach aktuellem Wissenstand lösen und innovative neue Entwicklungen vorantreiben können.

Dieser Praxisbezug wird an unterschiedlichen Schnittstellen zwischen Studium und Praxis hergestellt: in interdisziplinären Projektarbeiten bearbeiten die Studierenden u.a. Projekte mit praxisrelevanten Themen unter Nutzung wissenschaftlicher Methoden. Seitens der Universität wird befürwortet, dass die Studierenden die Master-Thesis außerhalb der Universität in enger Abstimmung zwischen Wissenschaft und Praxis anfertigen.

Der Master ist ein voll berufsqualifizierender Abschluss, mit dem alle Tätigkeiten des Bauingenieurwesens (vergleichbar der Qualifikation zum bisherigen Diplomingenieur (Dipl.-Ing. )) ausgeübt werden können.

Der Master-Studiengang wird als konsekutiver Studiengang eingeordnet, weil er den im Fachbereich D der Bergischen Universität Wuppertal akkreditierten Bachelor-Studiengang „Civil Engineering Bauingenieurwesen“ (B.Sc.) inhaltlich fortführt, vertieft und fachübergreifend erweitert.

Der zu verleihende Hochschulgrad lautet „Master of Science“ (M.Sc.)

Die Regelstudienzeit des konsekutiven Master-Studiengangs  einschließlich der Abschlussarbeit beträgt 4 Semester.

Studienbeginn ist jeweils das Winter-Semester. Der Master-Studiengang soll erstmals im Winter-Semester 2007/2008 angeboten werden.

 

Master VWing

Weitere Informationen zu diesem Master-Studiengang finden Sie auf der Homepage des Studienganges

Master REM & CPM

Weitere Informationen zu diesem Master-Studiengang finden Sie auf der Homepage des Studienganges